Angebote zur Beratung und Information

Der Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt unterstützt und informiert ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer bei Ihrer Aufgabe.

 

Darüber hinaus erhalten Sie vom Betreuungsverein notwendige kostenlose Begleitung und Hilfe bei den möglichen Schwierigkeiten, die eine Betreuungstätigkeit mit sich bringt, wie z.B. ehördengänge, Zusammenarbeit mit den Amtsgerichten, Banken, Versicherungen, Heimen, Pflegediensten und weiteren. Sie haben außerdem die Möglichkeit, unentgeltlich an Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen teilzunehmen.

 

Darüber hinaus informieren wir interessierte Gruppen, Einzelpersonen und insbesondere Bevollmächtigte über die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung sowie Patiententestament und Patientenverfügung.

 

Sie können auch aktives oder förderndes Mitglied beim AWO-Betreuungsverein werden. Kontaktieren Sie uns!

 

Frau Hortense Walter-Hoppe und Frau Margit Lauer als Mitarbeiterinnen des Betreuungsvereines stehen Ihnen nach vorheriger telefonischer Absprache zu einem Gespräch zur Verfügung.